Ippodo Neujahrsmatcha „Neno-mukashi Matcha“

2020 ist das Jahr der Ratte, und Ippodo Tea hat wieder einen speziellen limitierten Neujahrsmatcha veröffentlicht: Der Neno-mukashi Matcha.

Dieser Matcha in limitierter Auflage wird speziell gemischt, um ihn am Ende des Jahres und zu Beginn des nächsten Jahres zu genießen. Im Gegensatz zu den anderen Matchas ändert sich der Charakter dieser Mischung jedes Jahr.

In diesem Jahr hat Ippodo Tea einen sehr hochwertigen Matcha komponiert, der zwischen den regulären Sorten Seiun und Ummon-no-mukashi rangiert. Der diesjährige Neujahrsmatcha hat einen besonders geschmeidigen Charakter. Im Vergleich zu den Neujahrsmatchasorten der anderen Jahre hat er ein abgerundetes Umami, einen vollmundigen Nachgeschmack und fast keine Adstringenz. Sein Aroma ist außergewöhnlich süß, und seine Farbe ist ein lebhaftes Meeresgrün.

Wir empfehlen, diesen außergewöhnlichen und limitierten Matcha als Koicha (dicker Matcha) an einem kalten Wintertag zuzubereiten. Diesen Neno-mukashi Matcha als Usucha zuzubereiten ist jedoch auch möglich und empfiehlt sich für Matcha Einsteiger.

Der Neno-mukashi Matcha wird mit einem speziell entworfenen Etikett mit einer süßen Ratte für das „Jahr der Ratte“ geliefert. Die Ratte wird oft als Helfer des Gottes Daikoku dargestellt, der häufig auf Reissäcken dargestellt wird. Auf diesem Etikett ist eine humorvoll dargestellte Ratte zu sehen, die einen Sack Reis hochklettert und dabei Bilder der Gottheit Daikoku hervorruft.

Wie immer gibt’s den nur begrenzt erhältlichen Matcha im matchashop Berlin und hier online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.