Matcha vs Fake-Matcha

Three facts of life

Three facts of lifeFallt nicht auf Fake-“Matcha” rein. Was es da draußen an großem Mist gibt und als “Matcha” verkauft wird, ist eine Frechheit! Es ist eine Unverschämtheit, welche absolut unterirdisch schlechten Teequalitäten als “Matcha” angepriesen und verkauft werden!

Was ist ein Fake-“Matcha”: Ein “Matcha” aus Korea, “Matcha” aus China, “Matcha” aus Vietnam oder auch einfach vermahlener normaler Grüntee (bspw. Sencha).

Es gibt Anbieter, die tollste Matchastories über den hochwertigen Anbau auf Ihre Produkte und Webseiten schreiben und allerbilligste Qualität in ihre Tüten & Dosen abfüllen und somit die Verbraucher verschaukeln.

Ein zuverlässiger Teehändler, der hinter seinen Produkten steht, legt niemals seine Kunden aufs Kreuz. Wer echten Matcha liebt, sollte immer hinterfragen: Von welcher Marke und welchem Händler kaufe ich? Handelt es sich um original japanischen Matcha?

Was macht einen echten Matcha aus?
In Kürze:
– Herkunft: Japan
– Vor der Ernte beschattet
– Ästchen, Stengelchen werden vor dem Mahlvorgang entfernt
– Mahlvorgang auf Granitsteinmühlen (langsamer Mahlvorgang, Blatt verbrennt nicht, feineres Pulver)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.